Flammkuchen mit Lachs, Feta und Frühlingszwiebeln

  • Rezept
Tarte mit Lachs und Frühlingszwiebeln

Der Flammkuchen für alle die keinen Speck mögen und doch mal Flammkuchen essen wollen! Super simpel und saulecker!

Flammkuchenteig und Aufstrich nach Rezept zubereiten und Teig 36 Std. im Kühlschrank gehen lassen, Aufstrich frisch anrühren.

Wie der Rest funktioniert liest du hier in der Gebrauchsanweisung für den Flammkuchen!

Flammkuchen kannst du im Prinzip belegen womit du willst.

Alle weiteren Flammkuchenrezepte die wir bisher ausprobiert haben findest hier:

Rezept drucken
Rezept, Kochanleitung und Zutatenliste:
Flammkuchen mit Lachs und Frühlingszwiebeln
Flammkuchen mit Lachs und Frühlingszwiebeln
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Flammkuchen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Flammkuchen
Zutaten
Flammkuchen mit Lachs und Frühlingszwiebeln
Anleitungen
  1. Flammkuchenteig nach Rezept zubereiten.
  2. Teig durchkneten und mit einem Nudelholz hauchdünn ausrollen
  3. Teig auf ein Backpapier legen
  4. Flammkuchenteig dünn mit Sauerrahmaufstrich bestreichen
  5. Räucherlachs in Streifen schneiden und auf dem Flammkuchen verteilen
  6. Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden und die Hälfte ebenfalls auf dem Flammkuchen verteilen
  7. Feta über dem Flammkuchen zerbröseln
  8. Flammkuchen in den auf 250°C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen auf einem Backblech auf der untersten Schiene 5- 8 Minuten backen, bis der Teig anfängt fest zu werden.
  9. Flammkuchen auf den Backrost umbetten und auf dem untersten Einschub kross backen
  10. Die zweite Hälfte der Frühlingszwiebel auf dem Flammkuchen verteilen.
  11. Flammkuchen auf einem Gitter kurz ausdampfen lassen und mit der Petersilie bestreuen.
  12. Flammkuchen auf ein Brett legen und mit einem großen Messer in Stücke schneiden.
Rezept Hinweise

 

Marcel Dubiel Marcel Smutje und Rezeptautor bei Küchen-Wiki.de
  • Glutenjunkie
  • repariert Rezepte
  • kocht auch nur mit Wasser - schmeckt das allerdings vorher ab!
  • immer öfter immer weniger Fleisch
  • ... schlecht essen ist was für andere!
Wenn du hier eine passende Idee gefunden hast oder du mich einfach so unterstützen möchtest würde ich mich sehr freuen wenn du mich via paypal auf eine Tasse Kaffee einlädst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.