Flammkuchen mit Schinken,Frühlingszwiebeln und Feta

  • Rezept
Flammkuchen mit Schinken, Feta und Frühlingszwiebeln

Die minimalinvasivste Weiterendwicklung des klassischen Elsässer Flammkuchens ist den Speck durch Schinken und die Zwiebel durch Lauchzwiebeln zu ersetzen. ….Aber war denn nicht alles gut? Ja, vielleicht war das so das früher schon alles gut war, aber vielleicht mag auch einfach nicht jeder fettigen Bauchspeck, der auch nach dem Backen immer noch fettig ist. Vielleicht auch mögen gar nicht alle Menschen Zwiebeln. Vielleicht ist das so!

Schinken, egal ob im Würfel oder in Scheiben ist relativ dicht am Original … aber eben ganz anders. Das Aroma wird deutlich feiner und die Optik von Schinken in Scheiben auf dem Flammkuchen ist natürlich auch eine ganz andere.

Die Sache mit den Zwiebeln ist glaube ich fast so etwas wie eine Weltanschauung. Auf den original Elsässer Flammkuchen gehören Zwiebeln. Passt natürlich super zu dem Speck … aber da waren wir uns ja schon einig: Das kann auch ohne gehen. Damit das Auge auch mitessen kann und der Flammkuchen nicht nur lecker schmeckt sondern auch gut aussieht ist Frühlingszwiebel das Gemüse der Wahl.

Der Teig für den Flammkuchen ist kinderleicht zuzubereiten. Das Rezept für den Flammkuchenteig findest du auf einer extra Seite hier bei Küchen-Wiki.de.

Flammkuchen kannst du im Prinzip belegen womit du willst.

Alle weiteren Flammkuchenrezepte die wir bisher ausprobiert haben findest hier:

 

Rezept:
Flammkuchen mit Schinken,Frühlingszwiebeln und Feta

Rezept drucken
Flammkuchen mit Schinken,Frühlingszwiebeln und Feta
Flammkuchen mit Schinken,Frühlingszwiebeln und Feta
Küchenstil Bistro, französisch
Portionen
Flammkuchen
Küchenstil Bistro, französisch
Portionen
Flammkuchen
Flammkuchen mit Schinken,Frühlingszwiebeln und Feta
Anleitungen
  1. Dem Teig für den Flammkuchen und auch den Rahm-Aufstrich wie beschrieben vorbereiten.
  2. Den Teig für den Flammkuchen mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Egal ob leicht oval oder rund wie eine Pizza. Und auf ein Backpapier setzen.
  3. Mit der Rückseite eines Esslöffels den mit Salz, Pfeffer und Zitrone abgeschmeckten Rahm bis knapp an den Rand des Teigfladens verteilen.
  4. Schinkenwürfel auf dem Aufstrich verteilen .... oder wenn man sich für Schinken in Scheiben entschieden hat genau diese optisch sinnvoll auf dem Teigfladen verteilen.
  5. Feta-Käse mit den Fingern über dem Fladen zerbröseln.
  6. Flammkuchen wie beschrieben backen
  7. Frühlingszwiebel in Rädchen schneiden und nach den Backen auf dem Flammkuchen verteilen
Marcel Dubiel Marcel Smutje und Rezeptautor bei Küchen-Wiki.de
  • Glutenjunkie
  • repariert Rezepte
  • kocht auch nur mit Wasser - schmeckt das allerdings vorher ab!
  • immer öfter immer weniger Fleisch
  • ... schlecht essen ist was für andere!
Wenn du hier eine passende Idee gefunden hast oder du mich einfach so unterstützen möchtest würde ich mich sehr freuen wenn du mich via paypal auf eine Tasse Kaffee einlädst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.