gefüllte Paprika mit Hackfleisch

gefüllte Paprika mit Bulgur

gefüllte Paprika mit Hackfleisch. Mediteranes Schmorgericht mit Tzaziki und/oder Paprikasauce.

In der türkischen Küche werden die Paprika mit roher Hackmasse gefüllt und dann im Ofen gar gebacken. Die hier rezeptierte Zubereitung bezieht sich auf eine Füllung mit abgebratenem Hackfleisch und Reis oder Bulgur. Die Paprika werden im Ofen lediglich überbacken.

Serviert werden die gefüllten Paprika z.B. auf dem Teller im Saucenspiegel oder als Buffetgericht. Gefüllte Paprika schmecken warm natürlich am besten, sind aber auch abgekühlt noch sehr lecker.

Rezept drucken
gefüllte Paprika mit Hackfleisch
Anleitungen
  1. Hackfleisch scharf anbraten
  2. Zwiebeln mit dem Hackfleisch und relativ fein gehacktem Knoblauch anschwitzen.
  3. Hackfleisch nach dem Braten auf einem Küchentuch entfetten. ggf. Kann man dafür auch ein Sieb verwenden.
  4. Reis nach Packungsanleitung gar kochen.
  5. Tomaten entkernen und Filetieren. Danach fein würfeln.
  6. Paprika längs halbieren und entkernen. Weiße Häutchen ebenfalls komplett entfernen.
  7. Füllung in einer Schüssel vermengen und mit Gewürzen abschmecken.
  8. Paprika füllen und im Backofen (Umluft) bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.