Rosmarinkartoffeln

  • Rezept
Rosmarinkartoffeln

Gebackene Kartoffeln, super als Beilage, einfach in der Herstellung. Warum nicht braten? sicher geht auch, aber manchmal ist der Herd einfach schon voll, oder man will ne Lösung und nicht noch ein Problem. Also einfach und echt lecker – gebackene Rosmarinkartoffeln. Den totaler Geschmacksburner gibt’s natürlich nur mit frischen Rosmarin. Wer den nicht hat und auch nicht dran kommt?! – kann auch mit trockenem über die Runden kommen.

Rezept drucken
Rosmarinkartoffeln
Rosmarinkartoffeln
Menüart Beilage, Mittagessen
Küchenstil deutsch, mediterran
Vorbereitung 10 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Beilage, Mittagessen
Küchenstil deutsch, mediterran
Vorbereitung 10 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Rosmarinkartoffeln
Anleitungen
  1. Kartoffeln vorbereiten - bei Lagerware - von der Schale befreien.
  2. Backblech mit einem Stück Backpapier auslegen und die Kartoffeln druff, Öl drüber und umrühren
  3. Blech mit dem Kartoffeln bei 180°C - Umluft - 20 Minuten in den Ofen
  4. Kartoffeln wenden, Zwiebelscheiben und Knoblauch mit in den Ofen und auch im Öl wälzen.
  5. weitere 20 - 30 min. backen - je nach dem - Ziel ist das die Kartoffeln goldbraun sind. ggf. einfach die Hitze auf 80°C reduzieren. Vermutlich kann man die Kartoffeln auf diese Weise Tage lang warm halten 😉
  6. Vor dem Anrichten ... und das ist wichtig, wirklich erst direkt davor die Kartoffeln salzen
  7. Rosmarin, sofern dieser getrocknet ist, jetzt drüber damit
Rezept Hinweise

Salz

Warum das wichtig ist die Kartoffeln erst ganz zum Schluss zu salzen?

Wenn man sich überlegt was Salz macht wird Sinn und Zweck der Übung schnell klar. Salz zieht Wasser ... woher auch immer. In unserem Fall aus der Kartoffeln. Das führt dazu das die Kartoffel von außen feucht wird - so kann sie nicht gescheit abbacken und wird matschig - deshalb erst Salz drauf wenn die Kartoffel schon schön aussieht und knusprig ist.

Rosmarin

Hat man frischen, ist das schön! Dieser sollte mit in den Ofen und 20 Minuten mit den Kartoffeln backen. Hat man getrockneten, sollte dieser auf keinen Fall mit backen, sondern erst mit dem Salz zum Anrichten mit über die Kartoffeln.

 

rohe Kartoffeln für gebackene Rosmarinkartoffeln

Rosmarinkartoffeln kann man auch super mit rohen Kartoffeln herstellen, dauert ggf. etwas länger musste mit dem Messer mal rein pieken und sehen ob die Knollen schon gar sind. Super kann man dann die Kartoffeln in Spalten zurichten und wenn die Kartoffeln noch nicht so lange gelagert haben auch die Schale dran lassen.

Marcel Dubiel Marcel Smutje und Rezeptautor bei Küchen-Wiki.de
  • Glutenjunkie
  • repariert Rezepte
  • kocht auch nur mit Wasser - schmeckt das allerdings vorher ab!
  • immer öfter immer weniger Fleisch
  • ... schlecht essen ist was für andere!
Wenn du hier eine passende Idee gefunden hast oder du mich einfach so unterstützen möchtest würde ich mich sehr freuen wenn du mich via paypal auf eine Tasse Kaffee einlädst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.