Pellkartoffeln

Pellkartoffeln im Topf

Pellkartoffeln kannst du immer essen. Pellkartoffeln eignen sich zum Frischverzehr oder sparen dir Zeit wenn du heute schon was für morgen vorbereiten musst.

Muss ich Kartoffeln für Pellkartoffeln waschen?

Ganz klar: Jain! Wenn du Bioware verwendest kannst du mit relativer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen das du auf deinen Kartoffeln keine chemischen Rückstände sind. Allerdings weißt du nicht ob nicht der Hofhund vom Biobauern auf den Kartoffelhaufen gepinkelt hat oder ein Vogel einen Klops drauf dekoriert hat. Es wäre jetzt müßig alle Eventualitäten durchzuspielen und wie wahrscheinlich diese erscheinen. Grundsätzlich gilt: was in der Küche verarbeitet wird sollte gereinigt werden.

Muss ich die Erde von den Pellkartoffeln abmachen?

Jetzt mal schlau nachgedacht! Ist Erde im Mund lecker? Da mögen sich die Geister scheiden – ich find’ nicht.

  • Wenn du die Pellkartoffeln direkt servieren willst solltest du sie auf jeden Fall von der Erde befreien, da du die Erdkrümel sonst unweigerlich auf dem Teller hast.
  • Wenn du Kartoffeln aus konventioneller Landwirtschaft verwendest solltest du Erdrückstände noch viel dringlicher entfernen, denn die Erde möchtest du auf keinen Fall im Mund haben.
  • Wenn du Kartoffeln aus einer glücklichen Bodenhaltung hast und diese nicht direkt servieren möchtest kannst du Erdreste auch nach dem Pellen ganz einfach mit etwas fließendem Wasser abspülen.

Pellkartoffeln kochen

Schnell erklärt nimmst du deine Kartoffeln, steckst sie in einen Topf und setzt sie mit Wasser auf. Die Kartoffeln müssen zum kochen von Pellkartoffeln nicht mit Wasser bedeckt sein. Wenn du einen dicht schließenden Deckel für deinen Kochtopf verwendest kommst du mit 2 Fingern hoch Wasser im Topf aus. Deine Pellkartoffeln garen im Wasserdampf. Unter dem Strich ist das deutlich gesünder, da die Kartoffeln nicht ihre Inhaltsstoffe an das Kochwasser abgeben.

Pellkartoffeln aromatisieren

Du kannst deinen Pellkartoffeln beim besser schmecken helfen wenn du Gewürze mit ins Kochwasser gibst. Ganz vorne natürlich ein Lorbeerblatt … und bei mir immer Knoblauch. Du kannst die Gewürze als Gewürzbeutel zufügen oder direkt ins Kochwasser geben. Da du deine Kartoffeln ohnehin abschreckst werden die Gewürze im Zweifelsfall dabei von den Kartoffeln heruntergewaschen.

Pellkartoffeln abschrecken

Pellkartoffeln solltest du immer abschrecken. Zum einen lassen sich durch das schlagartige abkühlen an der Oberfläche die Pellkartoffeln besser von der Schale befreien.Zum anderen unterbrichst du durch das abkühlen den Garprozess und verhinderst das deine Pellkartoffeln auseinanderfallen.

Warum lassen sich abgeschreckte Pellkartoffeln besser abpellen?

Ganz sicher bin ich nicht! Meine auf etwas umfassenderen Recherchen zum Thema Stärke und deren Veränderung durch Temperatureinwirkung und Wasserbindungsfähigkeit  basierende Theorie geht so:

Durch das Herunterkühlen an der Oberfläche bindet die Stärke direkt unter der Kartoffelschale ab. Im ersten Moment wird das kurzzeitig zur Folge haben das die Kartoffelschale an eben dieser verkleisterten Stärke festklebt. Das Innere der Kartoffel ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgekühlt. Aus der Kartoffel verdampft beim auskühlen ein nicht unerhebliche Menge Wasser. Das kennst du vielleicht vom der Herstellung von Kartoffelpüree, wo man die Kartoffeln erst abdampfen lässt eh sie weiter verarbeitet wird. Jetzt die waghalsige Theorie: Ich gehe davon aus das sich ein Teil dieses verdampfenden Wassers als Kondensat unter der Schale sammelt und dieses dadurch von der Kartoffeloberfläche ablöst.

Was kann man mit Pellkartoffeln machen?

Bratkartoffeln, Aufläufe, sie als Beilage mit Butter und Salz servieren, Grillkartoffeln / Folienkartoffeln, Einlage in Salatdressings, als Masse für Kartoffelbratlinge zerstampfen oder pressen.

Wie lange sind Pellkartoffeln haltbar?

Pellkartoffeln kannst du im Kühlschrank 1-2 Tage aufbewahren. Vielleicht geht das auch noch einen dritten Tag … allerdings wirst du beobachten das je länger du die gekochten Kartoffeln aufbewahrst, desto mehr verändert sich ihre Struktur und auch ihr Geschmack. Was passiert ist, das die Stärkemoleküle in den Kartoffeln vermutlich zerfallen und die Flüssigkeit in der Frucht freigeben. Die Kartoffel wird dann bröselig und schmeckt fade.

Rezept drucken
Pellkartoffeln
Den Sommer über sammeln die Kartoffeln die Strahlen der Sonne und lassen sie im Winter im Topf wieder frei. Pellkartoffeln lassen sich einfach und vielseitig sofort oder später in der Küche verwenden.
Pellkartoffeln
Menüart Beilage
Vorbereitung 2 min
Kochzeit 25 min
Portionen
Personen
Zutaten
Pellkartoffeln
Gewürze für Pellkartoffeln
Menüart Beilage
Vorbereitung 2 min
Kochzeit 25 min
Portionen
Personen
Zutaten
Pellkartoffeln
Gewürze für Pellkartoffeln
Pellkartoffeln
Anleitungen
  1. Kartoffeln in einen Topf (von selbst erklärt sich natürlich das gleich große Kartoffeln auch etwa zur gleichen Zeit fertig werden)
    Pellkartoffeln im Topf
  2. fülle etwa 2-3 Finger hoch Wasser mit in den Kochtopf (den Füllstand solltest du nach etwa 10 und auch nach 15-20 Minuten kontrollieren)
  3. Wenn du magst kannst deine Pellkartoffeln mit Gewürzen aromatisieren.
  4. Pellkartoffeln 20 - 30 Minuten mit Deckel kochen
  5. Wenn sich ein Schälmesser reinstecken läßt wie in Butter ... sind sie fertig
  6. Pellartoffeln mit kaltem Wasser kurz abschrecken.
    Pellkartoffeln im Aufbewahrungsbehälter
Rezept Hinweise

schon gewusst?

abgeschreckte Kartoffeln lassen sich sowohl frisch, wie auch kalt am Folgetag leichter abpellen.

zum pellen kann'ste mal ein Messer aus der Besteckschublade ausprobieren oder wenn'de hast, nimmste ein Tuniermesser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.