Fischstäbchen mit Spinat und Stampfkartoffeln

  • Rezept
Kinderessen, Fischstäbchen mit Kartoffelpüree und Spinat

Ein Meilenstein der Kinderernährung! Wer keine Zeit hat alles frisch zuzubereiten kann hier auch mit TK-Ware und Kühlschrankresten punkten.

 

 

Rezept drucken
Rezept, Kochanleitung und Zutatenliste:
Fischstäbchen mit Spinat und Stampfkartoffeln
Geschmacklich oft kopiert doch nie erreicht. In der Einfachheit der Zubereitung wohl kaum zu übertreffen. Läßt sich sowohl frisch, wie auch mit TK-Ware herrlich unkompliziert herstellen.
Fischstäbchen mit Spinat und Stampfkartoffeln
Vorbereitung 5 min
Kochzeit 20 min.
Portionen
Person
Zutaten
Kartoffelstampf
Spinat
Gewürze
Vorbereitung 5 min
Kochzeit 20 min.
Portionen
Person
Zutaten
Kartoffelstampf
Spinat
Gewürze
Fischstäbchen mit Spinat und Stampfkartoffeln
Anleitungen
  1. Fischstäbchen bei geringer Hitze und mit nur einmal wenden goldbraun braten
  2. Pellkartoffeln vom Vortag abpellen ⇰ mit Milch, Butter, Salz und Muskat zerquetschen ⇰ in der Microwelle erhitzen ⇰ anschließend mit Salz abschmecken
  3. Im Topf ⇰ fein gewürfelte Schalotte und Knoblauch kurz anbraten ⇰ mit Brühe ablöschen ⇰ gefrorenen Spinat mit in den Topf ⇰ Deckel druff, bei kleiner Hitze langsam erwärmen
  4. Im Idealfall ist es wie immer, das alle Komponenten gleichzeitig die Tellerreife erreicht haben ... alles auf den Teller, Fischstäbchen mit Zitrone beträufeln
  5. ... ab geht der Peter
Rezept Hinweise

• natürlich steht es jedem frei auch frisches Kartoffelpüree zu machen oder sich den Spinat frisch vom Feld zu pflücken!

Marcel Dubiel Marcel Smutje und Rezeptautor bei Küchen-Wiki.de
  • Glutenjunkie
  • repariert Rezepte
  • kocht auch nur mit Wasser - schmeckt das allerdings vorher ab!
  • immer öfter immer weniger Fleisch
  • ... schlecht essen ist was für andere!
Wenn du hier eine passende Idee gefunden hast oder du mich einfach so unterstützen möchtest würde ich mich sehr freuen wenn du mich via paypal auf eine Tasse Kaffee einlädst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.