Maccaroni mit Käse

Makkaroni mit Käse oder mac’n cheese wie der Amerikaner sagt sind mit Käse überbackene Nudeln in Käse-Sahne-Sauce.

Was sind Makkaroni mit Käse, was ist mac’n cheese?

Freunde, fettig ist auch eine Geschmacksrichtung! Makkaroni mit Käse sind in Sauce Bechamel mit Käse nappierte Röhrennudeln die mit Semmelbröseln und Käse überbacken werden. Im Prinzip sind Makkaroni mit Käse sowas wie Lasagne ohne Tomatensauce … nur noch viel fettiger.

Makkaroni mit Käse werden mit Semmelbröseln und Reibekäse überstreut. Sowohl Käse, als auch Semmelbrösel backen cross und goldbraun auf den  Makkaroni mit Käse ab. Du solltest auch auf jeden Fall Semmelbrösel für deine Makkaroni mit Käse und kein Paniermehl verwenden … das schmeckt einfach tausend Mal geiler.

Zutaten für Makkaroni mit Käse

für ca 4 Personen

  • 500 g Makkaroni
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayenne Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 90 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 400 ml Milch
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • 200 g Cheddar
  • 200 g Emmentaler oder Gouda
  • 100 g Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g geriebenes Brötchen

Zubereitung von Makkaroni mit Käse

  • Bereite eine Sauce Béchamel … oder weiße Grundsauce zu.
  • Stelle eine Mehlschwitze aus Butter und Mehl her. Gib die Knoblauchzehe mit zur Butter, kurz bevor du sie mit der Milch ablöscht.
  • Lass sie Sauce unter häufigem rühren mit einem Schneebesen köcheln.
  • Reibe den Käse.
  • Gib die Hälfte von Cheddar und Emmentaler (oder Gouda) und den ganzen Parmesan mit in die Sauce.
  • Gib den Senf mit in die Sauce für deine Makkaroni mit Käse.
  • Schmeck deine Sauce mit Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer und Zitronensaft ab.
  • Koch deine Makkaroni al dente.
  • Reibe ein trockenes Brötchen
  • Fette eine Auflaufform.
  • Vermische die Makkaroni mit der Käsesauce. Und Gib sie in die gefettete Auflaufform.
  • Bestreue deine Makkaroni mit den Brötchenbröseln und anschließend mit den restlichen Reibekäse.
  • Ab in den Ofen und die Makkaroni mit Käse bei 180 Grad Umluft etwa 20 Minuten überbacken.

Nachgedanken zu Makkaroni mit Käse

Ich hab hier in dieser Zubereitung Edamer benutzt. Wo ich mir das alles aber noch einmal so überlege kommt mir der Gedanke das Gouda vielleicht die bessere Wahl sein könnte. Probier es mal aus und schreib hier unten rein was du besser findest.

 

Von Marcel

- Glutenjunkie - repariert gerne die Rezepte von anderen ... schlecht essen ist was für andere!Natürlich koch der auch nur mit Wasser - aber im Gegensatz zu dir schmeck' der das Wasser vorher ab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.