Radieschensalat

Radieschensalat

Radieschensalat ist ein herrlicher Sommersalat. Er lässt sich schnell und einfach zubereiten. Radieschensalat ist ganz klar nicht zum Abnehmen geeignet. Wer gerne üppig isst und eine alternative zu Blattsalat braucht sollte ihn unbedingt probieren.

Zutaten

Radieschen – Salat wird aus gehobelten Radieschen, Käse und Eiern hergestellt. Als Dressing dient eine senflastige Vinaigrette mit Schnittlauch. Pro Portion hat der Salat etwa 315 Kalorien.

Geschmack von Radieschensalat

Die Schärfe des Senfes unterstützt sehr schön den Geschmack der Radieschen. Der Radieschensalat erzeugt durch seine Schärfe und die Säure aus dem Essig und der Zitrone einen herrlich frischen Geschmack. Käse und Ei runden den Geschmack zusammen mit dem Schnittlauch ab. Zusammen erzeugen Käse, Eier und die knackigen Radieschen ein sehr interessantes Mund- und Beißgefühl.

Dressing

Für die Herstellung der Marinade musst du nicht Raketentechnik studiert haben. Alle Zutaten außer dem Öl werden in eine Schüssel gegeben und mit einer Gabel oder einem Schneebesen glatt gerührt. Danach schüttest du das Öl in die Schüssel. Du kannst es auch Tröpfchenweise hinein träufeln … das ist auch schön kompliziert. Wenn du dich dafür entscheidest das Öl auf einmal hinein zu geben wirst du feststellen das sich eine klar abgegrenzte Pfütze in deiner Schüssel bildet. Wenn du diese nun nach und nach mit deiner glatt gerührten Masse verschlägst (wichtig!: nicht mittendrin rühren, sondern das Öl Stück für Stück einrühren) erhältst du eine sehr dickflüssige Marinade. Das passiert deshalb weil du das Öl mit den restlichen Flüssigkeiten emulgiert hast.

Den Radieschen – Salat zusammenbauen

Nix einfacher als das! Aber Vorsicht! Nicht Mixen! Achte darauf das du weder den Käse beim Vermischen total zerbröselst, noch die Eier zerfledderst. Unter dem Strich verhält es sich so das eh alles in deinem Bauch landet – das ist natürlich richtig. Richtig ist aber auch das dein Essen schön aussehen kann und schade ist auch wenn du dir aus deinem Rohkostsalat mit roher Gewalt Seniorenkost machst.

 

Sieh im Saisonkalender bei Küchen-Wiki.de nach ob du im Moment Radieschen aus regionalem Anbau kaufen kannst. Weitere Rezepte mit Radieschen findest du hier im Blog.

 

Newsletter abonieren

Mach's dir selbst, ich zeig dir wie! Abonier' den Newsletter von Küchen-Wiki.de. Hier gibt es alle 1-2 Wochen ein neues Rezept und einmal im Monat ein Themenspecial rund um die Küche.
Rezept drucken
Radieschensalat
Menüart Salat
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Minuten
Zutaten
Salat
  • 350 g Radieschen etwa 2 Bund
  • 2 Eier hartgekocht
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 g Emmentaler
Marinade
  • 2 EL Essig
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf (scharf)
  • Pfeffer
  • Salz
Menüart Salat
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Minuten
Zutaten
Salat
  • 350 g Radieschen etwa 2 Bund
  • 2 Eier hartgekocht
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 g Emmentaler
Marinade
  • 2 EL Essig
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf (scharf)
  • Pfeffer
  • Salz
Anleitungen
Vorbereitung
  1. Radieschen waschen und putzen.
  2. Radieschen in Scheiben hobeln oder schneiden.
  3. Radieschen salzen und beiseite stellen.
  4. Käse in Stücke mit einer Größe von etwa 2*2*0,4 cm schneiden.
  5. Käse zu den Radieschen geben und beides durch mischen.
  6. Schnittlauch waschen, abtropfen und fein schneiden.
  7. Die hart gekochten Eier abpellen und in Scheiben schneiden.
Marinade
  1. Essig, Zitronensaft, Senf, Honig, Salz, Pfeffer in einer Salatschüssel glatt rühren.
  2. Das Olivenöl zugeben und mit einer Gabel oder einem Schneebesen unterrühren.
  3. Den gehackten Schnittlauch mit in die Marinade geben und unterrühren.
  4. Die Marinade abschließend mit Salz, Pfeffer und ggf. Honig oder Senf abschmecken.
  5. Der Geschmack sollte eine angenehme Schärfe haben und eindeutige Senfnote aufweisen. Der Honig, den du auch durch Zucker ersetzen könntest, dient nur um die Säure des Essigs und des Zitronensaftes zu regulieren und sollte geschmacklich nicht auftragen.
Salat fertigstellen
  1. Radieschen und Eier mit der Marinade vermischen. Dabei darauf achten das du den Käse nicht kaputt rührst.
  2. Die geschnittenen Eier vorsichtig unterheben oder ggf. auch teilweise als Garnitur einfach nur auflegen.
  3. Den fertigen Salat für etwa 15 Minuten abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.
Rezept Hinweise

Du solltest den Salat nicht zu lange im Voraus herstellen!

  • Der Essig bleicht die Radieschen und wäscht deren Farbe aus, das passiert bereits nach 1-2 Stunden
  • Das Salz entzieht den Radieschen Flüssigkeit. Das ist bis zu einem gewissen Punkt erwünscht, führt aber im Weiteren dazu das deine Marinade verwässert und sich das Eigelb auflöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.