Heringstip mit Kartoffeln und Butter

Fisch auf den Tisch! Schnell mal gekauft, schnell in den Kühlschrank gestellt … und dann lange vergessen. So geht mir das regelmäßig mit dem Heringsfilet in Sahnesauce. Heute ist es mal wieder so weit. Das schöne an dem verlängerten Heringstip ist das er so schnell fix und fertig ist.

Heringstip

Die Zubereitung von Heringstip hab ich schon mal beschrieben. Im Prinzip ist das aber auch ganz einfach und schnell erklärt. Heringsfilet in Sahnesauce aus dem Supermarkt mit Zwiebeln, Apfel und Gurken verlängern, im Kühlschrank ziehen lassen … fertig.

Koche schlau – lass die Spülmaschine machen was sie am besten kann! Verwende ein separates Schneidebrett das du nach Gebrauch direkt im Geschirrspüler versenken kannst!

Ich esse wahnsinnig gern keine großen Zwiebelstück … daher würfel ich die Zwiebel immer besonders fein. Das macht ein hübsches Beißgefühl und verteilt den Geschmack am besten im Mund.

Bei den restlichen Zutaten finde ich eine homogene Größe der Einzelteile ganz attraktiv im Mund. Ich orientiere mich da immer an der Größe der Gurken. Je nach dem ob ich Cornichons oder Gewürzgurken verwende wird der Salat feinstückiger oder gröber.

Die Gurken schneide ich in Räder mit einem Format von Länge=Durchmesser.

Der Apfel: Jedes Mal bin ich mir uneins ob ich ihn schälen soll oder nicht! Im Prinzip ist das geschmacklich egal. Im Mund wird das natürlich spannender wenn die Apfelstücke nicht alle gleich sind was sich natürlich ohnedies schon durch die Form des Apfels ergibt und ggf. durch die Schale noch unterstützt wird. Von Hause aus sollte der Apfel relativ viel Säure haben um mit dem Fisch und der Sahnesauce so eine süßsauer-Komponente zu erzeugen.

Den Fisch schneide ich immer entlang der Mittelnaht durch und stückel dann die halben Filets.

Kartoffeln mit Butter

Es gibt noch einen Rest sehr geile Frühkartoffeln, die werde ich heute mit Fenchelsamen, Kümmel und Knoblauch kochen und einfach mit Butter und Salz servieren. Kartoffelstampf oder Püree wären natürlich auch super, funktioniert allerdings nicht bei Kartoffeln mit Schale.

 

 

Von Marcel

- Glutenjunkie - repariert gerne die Rezepte von anderen ... schlecht essen ist was für andere!Natürlich koch der auch nur mit Wasser - aber im Gegensatz zu dir schmeck' der das Wasser vorher ab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.