Knoblauchdip à la Aioli

Aioli

Richtig, original Aioli macht man mit frischem Ei und Öl und rührt sich dann ‘nen Wolf! Wenn es dann besonders gut läuft steht die Knoblauchcreme zu lange draußen und ihr holt euch ‘ne richtig geile Salmonellenvergiftung – super Mitbringsel für die nächste Party! Wenn du lieber Dips ohne Salmonellen machst, kannst du dass Öl mit gekochtem Eigelb emulgieren – hab ich selber noch nicht probiert, soll aber auch funktionieren sagen die Jungs vom Culinaricast.

Wenn dein Leben schon aufregend genug ist hier ein total unspektakuläres Rezept mit quasi Gelinggarantie. Auf Basis von Mayonnaise und Schmand oder Crème fraîche wird hier einfach mit Knoblauch geflavoured und mit Salz und Zitrone abgeschmeckt.

 

Newsletter abonieren

Mach's dir selbst, ich zeig dir wie! Abonier' den Newsletter von Küchen-Wiki.de. Hier gibt es alle 1-2 Wochen ein neues Rezept und einmal im Monat ein Themenspecial rund um die Küche.

Marcel

Smutje und Rezeptautor bei Küchen-Wiki.de
... schlecht essen ist was für andere!
Natürlich koch ich auch nur mit Wasser - aber im Gegensatz zu dir schmeck' ich das Wasser vorher ab!

Letzte Artikel von Marcel (Alle anzeigen)

Rezept drucken
Knoblauchdip à la Aioli
Menüart Dip
Küchenstil Mediterran
Portionen
Zutaten
  • 200 g Crème fraîche oder Schmand
  • 230 g Mayonnaise
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 3 g Salz
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Petersilie frisch oder tk egal
Menüart Dip
Küchenstil Mediterran
Portionen
Zutaten
  • 200 g Crème fraîche oder Schmand
  • 230 g Mayonnaise
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 3 g Salz
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Petersilie frisch oder tk egal
Anleitungen
  1. Knoblauch fein hacken und mit Zitronensaft und Salz verrühren. Alternativ kann man hier auch super einen Mörser verwenden. Sonst geht für den Knoblauch auch sehr gut eine Zesterreibe
  2. Mayonnaise und Schmand/Crème fraîche glatt rühren.
  3. Knoblauch-Zitronenmatsch mit dem Mayonnaisen-Schmand-Mix verrühren.
  4. Kräuter mit in die Masse einrühren.
  5. 1/2 Stunde stehen lassen und dann mit Salz und Zitrone abschmecken.
Rezept Hinweise
  • Anstelle von Petersilie geht auch
    • Schnittlauch oder
    • ganz fein gehackte Frühlingszwiebel
  • Abhängig von der Konsistenz der verwendeten Mayonnaise bietet es sich an dem Schmand zu entwässern damit die Knoblauch-Creme gut stipbar ist. Wenn das nicht reicht (Die Konsistenz also zu flüssig ausfällt) hab ich auch schon erfolgreich mit Guarkernmehl angedickt.
  • Mayo:
    • in der Gastro haben wir immer und ausschließlich Homann Salatmayonnaise verwendet.
    • Im Einzelhandel hab ich auch gute Ergebnisse mit der "Gut und Günstig" Mayo von Edeka erzielt.
    • Was weniger gut funktioniert hat war die Hausmarke von Netto.
    • Geschmaklich an dieser Stelle gar nicht geeignet ist die Mayo von Tomy wegen ihres Sonnenblumenöl-Aromas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.