Salat mit freestyle-Dressing

Blattsalat mit Gurke, Möhren, Radieschen, Paprika, Orange und Lauchzwiebeln.
Dressing: Ansatz einer klassischen Vinaigrette, mit Essig, Öl, Senf, Honig, Salz, Pfeffer. Knoblauch, Knoblauch darf man natürlich nicht vergessen. Weil ich keine Lust zum rühren hatte, hab ich den Pürierstab genommen. Wie ich so beim pürieren war hab ich gleich noch Sardellen und Parmesan mit püriert. Weil mir die Konsistenz nicht gefiel hab ich dann noch ein gekochtes Ei mit püriert und Petersilie mit dazu gegeben.
Toping: Geröstete Sonnenblumenkerne, etwa drei Esslöffel und etwa ein Teelöffel geröstete Fenchelsamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.