Shakshuka

Shakshuka

Shakshuka wird in Israel gerne zum Frühstück gegessen. Die typische Beilage zu Shashuka ist Pita. Gehypt hat das Rezept für Shashuka diese Kochshow “Kitchen Impossibel” mit dem Tim Mälzer und seinem Kollegen. What ever war ich angenehm überrascht wie lecker Tomatensugo mit 5 Minuten Eiern ist sein kann.

Shakshuka – Tomatensugo mit pochierten Eiern! Das ist das letzte was ich je ausprobieren wollte! Wie immer war es die allerbeste Ehefrau von allen, die die Idee mit nach Hause brachte.

Eine absolut einfache Zubereitung. Shashuka kocht sich quasi von selber. Da muss man wirklich nicht im geringsten kochen können, um ein absolut professionelles Ergebnis auf den Tisch zu bekommen.

 

Newsletter abonieren

Mach's dir selbst, ich zeig dir wie! Abonier' den Newsletter von Küchen-Wiki.de. Hier gibt es alle 1-2 Wochen ein neues Rezept und einmal im Monat ein Themenspecial rund um die Küche.
Rezept drucken
Shakshuka
Shashuka kocht sich quasi von selber. Ich zeige dir wie es geht. Alle Zutaten die du brauchst kannst du im Supermarkt um die Ecke einkaufen.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Grundmasse
  • 1 Zwiebel groß
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Paprika rot
  • 1 Dose Pizzatomaten [Dose ca. 400g]
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Ayvar
  • 1 TL Zucker
  • 4 Eier
Gewürze
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Meersalz
  • Cayennepfeffer
Zum Anrichten
  • Petersilie glatt wenn geht frisch ... sonst halt TK-Ware
  • Salz
  • Pfeffer schwarz
Benötigtes Werkzeug
  • Pfanne 28 cm
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Esslöffel
  • Teigschaber
  • Deckel für die Bratpfanne
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Grundmasse
  • 1 Zwiebel groß
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Paprika rot
  • 1 Dose Pizzatomaten [Dose ca. 400g]
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Ayvar
  • 1 TL Zucker
  • 4 Eier
Gewürze
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Meersalz
  • Cayennepfeffer
Zum Anrichten
  • Petersilie glatt wenn geht frisch ... sonst halt TK-Ware
  • Salz
  • Pfeffer schwarz
Benötigtes Werkzeug
  • Pfanne 28 cm
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Esslöffel
  • Teigschaber
  • Deckel für die Bratpfanne
Anleitungen
Vorbereitung
  1. Zwiebel fein würfeln.
  2. Paprika würfeln oder in feine Streifen schneiden.
  3. Knoblauch fein hacken.
  4. Petersilie hacken .... fällt natürlich bei TK-Ware aus!!!
  5. Folgendes bereitstellen: Tomatenmark, Zucker, Dosentomaten, Ayvar, Eier
Zubereitung
  1. Bratpfanne erhitzen und Olivenöl hineingeben.
  2. die gewürfelte Zwiebel und die Paprika bei moderater Hitze unter ständigem rühren anschwitzen bis die Zwiebel glasig ist.
  3. Tomatenmark und Zucker zufügen.
  4. Knoblauch mit in die Pfanne geben.
  5. Zucker und Tomatenmark dürfen ein wenig Farbe kriegen!
  6. Tomaten und Ayvar mit in die Pfanne geben und kräftig durchrühren.
  7. Kurz aufkochen und Kümmel, Paprikapulver, Salz und eine Prise Cayennepfeffer zufügen und unterrühren.
  8. Bei geringer Hitze ca. 15 Minuten simmern lassen.
  9. Die Tomatenmasse sollte nun nicht mehr flüssig sein sondern eine pastöse Konsistenz haben!
  10. Tomatenmasse mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Ggf. auch noch Kümmel zufügen und alles gut umnrühren.
  11. Mit einem Esslöffel symmetrisch verteilt 4 Mulden in die Tomatenmasse drücken.
  12. in jede Mulde ein Ei schlagen.
  13. Mit dem Stiel des Teigschabers das Eiweiß vorsichtig verrühren. Dazu den Stiel in kreisenden 8-Bewegungen durch die Pfanne führen. Darauf achten das das Eigelb nicht beschädigt wird und zerläuft.
  14. Den Deckel auf die Pfanne legen und die Eier ca. 5 Minuten stocken lassen. Im Idealfall trifft man exakt den Punkt an dem das Eigelb so gerade eben kurz vor wachsweich ist.
Zum Anrichten
  1. Eier aus der Mühle salzen und pfeffern.
  2. Petersilie aufstreuen
Rezept Hinweise

Als Beilage gibt es idealer Weise Fladenbrot. Wenn du das wie ich nicht immer zufällig zu Hause hast tut es auch jedes andere Weißbrot.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.